LVR-Freilichtmuseum Lindlar Bergisches Freilichtmuseum für Ökologie und bäuerlich-handwerkliche Kultur, D 51789 Lindlar ( zuletzt geändert : 06.03.2019 08:34:57 )

  Detailinfos   Anreise   Tiere   Pflanzen   Produkte


Archegarten im Freilichtmuseum Lindlar
Adresse:
LVR-Freilichtmuseum Lindlar
Bergisches Freilichtmuseum für Ökologie und bäuerlich-handwerkliche Kultur
Brigitte Trilling-Migielski
Unterheiligenhoven 5,
D- 51789 Lindlar
Telefon : +49-2266/90 10 0    
Email : freilichtmuseum-lindlar@lvr.de
Webseite: http://www.freilichtmuseum-lindlar.lvr.de

Die Bergischen Kräher waren früher eine der wichtigsten Geflügelrassen des Bergischen Landes. Das Rote Höhenvieh war vor 100 Jahren ein beliebtes Dreinutzungs-Rind (Milch, Fleisch und Zugarbeiten). Die Coburger Fuchsschafe sind ein typische Vertreter der schlichtwolligen Landschafe, die einst in deutschen Mittelgebirgen verbreitet von Bergischen Bauern zur Selbstversorgung gehalten wurden. Das Rheinische Deutsche Kaltblut ist ein typisches Arbeitspferd. Wegen der Armut der bergischen Bauern war es auf den bergischen Feldern und als Rückepferd im Wald früher eher selten. Das Waldschaf entspricht von der äußeren Erscheinung ungefähr dem Schaf, das früher auch im Bergischen Land zu Hause war. Heute gibt es von diesem kleinrahmigen Schaf nur noch Restbestände und es ist wie alle anderen erwähnten Nutztierrassen akut vom Aussterben bedroht.

Inormationstafeln sind bei den Tieren angebracht.

Öffnungszeiten :
1. März - 31. Oktober: Di.-So. 10 - 18 Uhr
1. November - 28. Februar: Di. - So. 10 - 16 Uhr
Montags geschlossen.
Heiligabend, 1. Weihnachtsfeiertag, Silvester und Neujahr geschlossen. An allen anderen Feiertagen (auch montags) geöffnet.
(Stand: 2019)

Eintrittspreise :
Erwachsene 6,00 €
Kinder unter 18 Jahre frei
Ermäßigt 4,00 € (Schüler über 18 Jahre, Auszubildende und Personen mit Schwerbehindertenausweis)
Gruppen Erwachsene (ab 10 Pers.) 5,50 € p.P.
Bei Großveranstaltungen wird ein Zuschlag erhoben.

Angebote :
Museumsladen Tel: +49 - 2266 / 471920
Restaurant Lingenbacher Hof: Tel. +49 - 160 7253 248
Ökologische Seminare (Aktuelles Programm unter www.freilichtmuseum-lindlar.lvr.de/Angebote)
Museumspädagogisches Programm für Schulklassen und Kindergeburtstage
Führungen (Dauer 2 Std. / bis 25 Pers) 35 ,00 € zzgl. Eintritt
Führungen in englischer, französischer und niederländischer Sprache ab 40,00 €
(Buchung bei Kulturinfo Rheinland, Tel. 02234-9921-555 oder info@kulturinfo-rheinland.de)

Veranstaltungen :
Aktuelles Jahresprogramm der Veranstaltungen unter www.freilichtmuseum-lindlar.lvr.de

Restaurant, Beschreibung :
Im Lingenbacher Hof gibt es traditionelle Kost aus dem Bergischen Land, 90 Plätze innen, im Biergarten 100 Plätze

Infrastruktur :
  Picknick  Kiosk-Verkaufsladen-Hofladen     

Übernachtung , Infos : Übernachtungsmöglichkeit für Gruppen: Museumsherberge im Gut Dahl , Information und Buchung: , Tel. +49 1520 9314654 , Mail: museumsherbergeimgutdahl@rheinlandkultur.de
Grösse : 25 ha

 

 

zurück zur Liste