Association Rétropomme Conservatoire de Pierre-à-Bot, CH 2002 Neuchâtel ( zuletzt geändert : 21.03.2017 11:41:02 )

  Detailinfos   Anreise   Tiere   Pflanzen   Produkte


Adresse:
Association Rétropomme
Conservatoire de Pierre-à-Bot
Boris Bachofen
Bureau: Case postale 750,
CH- 2002 Neuchâtel
Telefon : +41-32 724 61 92    
Email : info@retropomme.ch
Webseite: http://www.retropomme.ch

Die Sortensammlung Pierre-à-Bot von Rétropomme entstand aus dem ethnobotanischen Inventar von Bernard Vauthier, das teils im Archiv und teils ausgepflanzt vorhanden war. Darin wurden seit den achtziger Jahren traditionelle Obstsorten aus der welschen Schweiz aufgenommen. Die ersten Pflanzungen im Obstgarten Pierre-à-Bot fanden 1994 statt. Seither hat sich die Sammlung Stück für Stück erweitert und präsentiert heute 500 Sorten Äpfel, Birnen, Zwetschgen, Kirschen und Kastanien. Die meisten Sorten sind auf Niederstamm veredelt, um die Beschreibung und Beobachtung der spezifischen Merkmale der Sorten zu vereinfachen. Die Bäume beginnen bereits Früchte zu tragen. Der Name Pierre-à-Bot stammt übrigens von einem Findling, dessen Form an eine Kröte, im Neuenburger Patois «bot» genannt, erinnert.

Öffnungszeiten :
Besuche nur auf Voranmeldung.

Angebote :
Auf Anfrage möglich (f, d, i, sp). Eine Sortenliste befindet sich auf dem Internet.

Veranstaltungen :
Öffentliche Führungen, Degustationen, Animationen für Kinder und Schulklassen, Tag der offenen Tür. Aktuelle Informationen unter www.retropomme.ch.

Zusatzinfo :
Sanitäre Anlagen vorhanden. Der Obstgarten ist teilweise rollstuhlgängig. In unmittelbarer Nähe, mitten in einem Park, befindet sich das Restaurant Pinte de Pierre-à-Bot.



Grösse : 104´000 m2
 

 

zurück zur Liste