Skanzen Szentendre , H 2001 Szentendre ( zuletzt geändert : 16.11.2016 13:43:13 )

  Detailinfos   Anreise   Tiere   Pflanzen   Produkte


Adresse:
Skanzen Szentendre
Agnes Fügediné Berényi
Sztaravodai ut,
H- 2001 Szentendre
Telefon : 0036-26/502 500     0036-26/502 519
Email : sznm@sznm.hu
Webseite: http://www.skanzen.hu

Besuchen Sie die zentrale Sammlung der Volksbaukunst in Ungarn. Es befindet sich 20 km von der Hauptstadt Budapest entfernt, in einer einzigartigen Umgebung als Teil des Duna-Ipoly Nationalparks. Im Museum werden die charakteristischen Bauweisen, die Wohnkultur und die Traditionen der einzelnen Regionen Ungarns vorgestellt. Bei einem Spaziergang in den „Museumsdörfern” haben die Besucher Gelegenheit, die typischen Bauten von sieben Großregionen Ungarns kennen zu lernen: die Große Ungarische Tiefebene (Alföld), die Ober-Tisza-Region, die Kisalföld (Kleine Tiefebene), Süd-Transdanubien, West-Transdanubien, das Balaton-Oberland und der Marktflecken in Oberungarn.

In den Höfen, Gärten, Mühlen und im Einzelhof beschäftigen sich unsere Mitarbeiter tagtäglich mit Arbeiten im und um das Haus, wie die ehemaligen Einwohner; sie erzählen gern über Bräuche und Traditionen. Im lebendigen Museum können die Besucher an diesen Arbeiten teilnehmen, und damit ihre Begegnung mit der Vergangenheit zum persönlichen Erlebnis machen. Sie können die Geheimnisse des guten Lebkuchens, die Kunstgriffe beim Spinnen und Weben erlernen, Fertigkeiten im Kerzenziehen, Maisrebeln, Seifensieden und in der Wäsche erlangen.

In der Umgebung mancher Wohnhäuser haben wir Bauerngärten mit Gemüsen und Zierpflanzen der jeweiligen Regionen und Epochen erbaut. In allen Regionen befinden sich einige Pforten, wo zur Zeit schon prachtvolle Gemüse- oder Zierpflanzengärten erblühen. In der Nähe des Einganges können die Besucher auch jene lang vergessenen, bewährteten Pflanzen in unserem Kräuterpflanzen-Garten bewundern. Die Schilder helfen uns die Planzen zu erkennen. Auf der grossen Fläche dem Eingang des Museums gegenüber wird die Feldwirtschaft vorgestellt. Neben den - in einzelnen Parzellen eingesetzten Acker- und Gemüsepflanzen, kann sich der Besucher ein Bild darüber machen wie und mit welchen Utelsilien man ursprünglich die Felder bearbeitete.

Öffnungszeiten :
22. März - 31. Oktober 2008: Dienstag - Sonntag: 9 - 17 Uhr
2. Nov. - 14. Dezember: nur Samstag-Sonntag: 10 - 15 Uhr

Eintrittspreise :
Erwachsene: 1.000,- HUF
Studenten: 500.- HUF

Angebote :
Die Läden bieten Ihnen eine Auswahl von traditionellen Handwerkprodukten, folkloristischen Geschenken und Museumsandenken.
- Kramladen
- Portéka-Laden

Restaurant, Beschreibung :
- Wirtshaus aus Jászárokszállás (a la carte oder Eintopf-Tagesangebote)
- Bäckerei aus Izsák
- Weinstube aus Mád

Zusatzinfo :
Führungen: Terminabsprache: +36 26 502 519, E-mail: oktatas@sznm.hu
Rundfahrt mit der Pferdekutsche: Telefon: +36 20 5176 154
Museumspädagogie: Telefon: +36 26 502 519, Bestellung: oktatas@sznm.hu

Infrastruktur :
  Imbiss/Kiosk     

 

 

zurück zur Liste