Paradeiser Paradies , A 7132 Frauenkirchen ( zuletzt geändert : 05.03.2019 13:24:37 )

  Detailinfos   Anreise   Tiere   Pflanzen   Produkte


Adresse:
Paradeiser Paradies
Erich Stekovics
Schäferhof 13,
A- 7132 Frauenkirchen
Telefon : 0043-676/966 07 05    
Email : office@stekovics.at
Webseite: http://www.stekovics.at

Seit 1958 pflanzten meine Eltern auf ihren Feldern Freilandpaprika. Somit liegt mir der Duft von Paprika seit meiner Kindheit in der Nase. Entsprechend der Sorten und Jahreszeiten weist sich dieser Duft in Geschmack und Farbe unterschiedlich aus. Inspiriert, angesteckt und suchend habe ich als jüngstes Kind dieses Handwerk von meinen Eltern übernommen. Zu dieser Zeit hielten immer mehr Glashäuser und Plastiktunnel im Seewinkel Einzug. vom Geschmack getragen war diese Art des Gemüseanbaus nie für uns ein Thema. Und so bringen wir weiterhin unsere vielen Paradeiser, Paprika und anderes Gemüse unterfreiem Himmel aus: dem Wind und der Sonne anvertraut, den sanften Regen erwartend, den fleißigen Bienen in die Hand gegeben, im Sand verwurzelt und von Steinen gewärmt, viel Zeit gegeben – wie es von je her bei uns daheim Brauch war.

Noch heute verwenden wir die Samen von fast verlorengegangenen Geschmäckern. So sind wir in Zusammenarbeit mit der Arche Noah ein Refugium vergessener und verdrängter Sorten geworden. Klingende Namen und bedeutsame Gefährten aus der Vergangenheit überraschen uns immer wieder aufs Neue mit ihrem Ureigentlichstem – dem inneren Geschmack auf unverwechselbare Art. So ist alles zu seiner Zeit und ist selbst Zeit.

Dem Einfachen und Ursprünglichen auf der Spur sein und die Suche nach verlorengegangenen Geschmäckern.

Öffnungszeiten :
Betriebsführungen
Erich Stekovics führt Sie persönlich durch die Vielfalt seiner Paradeiser. Er erklärt seine Art des Kultivierens und lässt die Besucher eintauchen in die Vielfalt von Farbe, Form und unterschiedlichem Geschmack. Eingeladen sind begeisterte Menschen, die sich Zeit nehmen und denen die Natur und deren Früchte Freude machen. Am späten Nachmittag, um 16 Uhr, dann, wenn das Licht am schönsten ist und seine Paradeiservielfalt sich im Schein der untergehenden Sonne in den kräftigsten Farben zeigt, öffnet er gleichsam sein Feld wie eine Bühne zur Vorstellung. Ein verstecktes Reich von tausenden am Boden kriechenden Paradeiserpflanzen, tut sich dem Besucher auf. Erich Stekovics begleitet Sie von Sorte zu Sorte, von Geschichte zu Geschichte und von der Sehnsucht getrieben, mit Ihnen gemeinsam verlorengegangene Geschmäcker wieder zu finden.

Führungen: täglich außer Montag und Mittwoch pünktlich um 16 Uhr in der Zeit vom 23. Juli 2009 bis 06. September 2009.
Dauer der Führung: ca. 3,5 Stunden
Die Führungen finden bei jedem Wetter statt. Bequeme Schuhe werden empfohlen. Die Mitnahme von Hunden durch die Kultur ist leider nicht möglich.

Anmeldung: unbedingt erforderlich!
Per Mail: office@stekovics.at
Per Fax oder Tel.: +43/2172/22690
Per Handy: +43/676/9660705

Gruppenführungen nur nach telefonischer Absprache zu gesondert vereinbarten Terminen möglich.

Eintrittspreise :
Kosten der Führung: 35 € pro Person
Kinder bis 14 Jahre frei
Ein Warengutschein im Wert von 15 € ist im Preis inbegriffen.

Angebote :
Ab-Hof-Verkauf (Produkte)
1. - 31. Mai: täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr
1. Juni bis 15. November: täglich außer Sonn- und Feiertag von 10:00 bis 17:00 Uhr
16. November bis 30. April: MI + FR von 13:00 - 17:00 Uhr, SA von 10:00 bis 17:00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung.
Führungen nur gegen Voranmeldung möglich.
Pflanzenverkauf im Mai. Kein Samenverkauf.

Veranstaltungen :
Pflanzenverkauf
Im Mai verkaufen wir eine Auswahl unserer Sortenraritäten. Mit viel Bildmaterial und einem eigenen Film machen wir Ihnen das Aussuchen leichter. Unsere Jungpflanzen wurden nach strengen Regeln aufgezogen. Sodass sie ihre Pflanzen im eigenen Garten nicht mehr gießen müssen und so die Krautfäule kein Thema sein wird. Wählen Sie aus rund 200 verschiedenen Paradeisersorten. Der Versand innerhalb von Österreich ist ebenfalls möglich.
Beginn: 01.05.2009, 09:00 Uhr
Ende: 31.05.2009, 17:00 Uhr



 

 

zurück zur Liste