Saldobosh Farm , UA 90451 Steblivka (Chust district) ( zuletzt geändert : 16.05.2014 11:45:27 )

  Detailinfos   Anreise   Tiere   Pflanzen   Produkte


Links: Huzul-Hengst; oben: Wasserbüffel
Adresse:
Saldobosh Farm
Michel Jacobi
Vul. Druschba nr 4,
UA- 90451 Steblivka (Chust district)
Telefon : 00380-98/394 97 02    
Email : jacobi.michel@googlemail.com
Webseite: http://www.karpaten-bueffel.eu

Der im deutschen Freiburg ansässige Verein "Initiative zum Erhalt seltener Haustierrassen in den Karpaten e.V." hat in der ehemaligen Büffel-Kolchose Steblivka ein Zentrum zum Erhalt und zur Erneuerung der Zucht der Karpatenbüffel eingerichtet. Im 2008 gab es in Transkarpatien (Ukraine) - dem nördlichsten Verbreitungsgebiet der Wasserbüffel - nur noch eine Reliktpopulation von 38 Tieren. Die Karpatenbüffel haben sich in einem jahrhunderte dauernden Akllimatisierungsprozess an steinige Böden und die harten Klimabedingungen der Karpaten angepasst. Sie stellen deshalb ein ganz besonders erhaltenswertes Erb- und Kulturgut dar.

Der Verein mit dem Kurztitel "Initiative Karpaten" unterhält in Steblivka neben einer Büffel-Zuchtherde auch eine Reihe von Zuchtbullen, die je nach genetischen Erfordernissen an die Bauern der Umgebung zur Belegung der Büffelkühe abgegeben werden. Der Verein kauft auch Tiere auf, die sonst geschlachtet würden, und gruppiert sie in neuen Zuchtgruppen. Hier werden die Tiere auch für Landschaftspflegeprogramme wie jenes im Narzissental des Karpaten Biosphärenreservates eingeteilt und vermittelt.

Der Verein kümmert sich aber auch um die gefährdeten Huzulpferde, die hier erst spät domestiziert wurden. Diese weisen zum Teil noch Zebrierung an den Beinen und einen schwarzen Aalstrich über den Rücken auf.

Für SAVE Foundation wirkt Saldobosh als erstes "Ark- und Rescue-Centre" in der Ukraine. Im Rahmen des Projektes ELBARN (European Livestock Breeds Ark and Rescue Net) wird die Farm in Notfällen als Auffangstation für gefährdete Rassen dienen.

Angebote :
Ausritte und Kutschfahrten

Infrastruktur :
  

Übernachtung , Infos : in Privatzimmern

 

 

zurück zur Liste