Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H. Standort "Schloss Hof" , A 2294 Marchegg ( zuletzt geändert : 26.04.2017 16:39:10 )

  Detailinfos   Anreise   Tiere   Pflanzen   Produkte


Adresse:
Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H. Standort "Schloss Hof"
Dipl.Ing. Bernhard Rödl
Schlosshof 1,
A- 2294 Marchegg
Telefon : +43 2285 20 000     +43 2285 20 000-827
Email : office@schlosshof.at
Webseite: http://www.schlosshof.at

Im wahrsten Sinn des Wortes ist der Meierhof von Schloss Hof lebendige Geschichte. Nicht nur wegen der originalgetreuen Revitalisierung des historisch wertvollen Ensembles aus Wirtschaftsgebäuden und Stallungen, sondern auch, weil dieses von mehr als 200 interessanten und liebenswerten Tieren bewohnt und besiedelt wird.

Seltene Tiere alter Rassen:
Die Herkunft der Tiere am Meierhof erstreckt sich über verschiedene Kontinente, ein Schwerpunkt der Population liegt aber bei Vertretern altösterreichischer und selten gewordener Haustierrassen. Beispielsweise stehen auf den Weiden und in den Stallungen Norikerpferde und Lipizzaner, weiße Esel, Brillen-, Zackel- und Walachenschafe, Vierhorn- und Bulgarische Langhaarziegen. Unter den exotischen Bewohnern des Meierhofs findet man wollweiche Alpakas und freundliche Trampeltiere. Das Federvieh ist mit prachtvollen weißen Pfauen, stolzen Sulmtaler- und prächtigen Brahmahühnern vertreten.
Erfreulicherweise wächst der Tierbestand beständig, denn die am Meierhof sesshaften animalischen Bewohner vermehren sich in diesem wunderbaren Lebensraum recht freudvoll. Pünktlich jedes Jahr im Frühling ist beispielsweise bei den Vierhornziegen, Zackelschafen, Brillen- und Walachenschafen Nachwuchs zu verzeichnen. Bei den weißen Eseln, Trampeltieren und Sikahirschen darf ebenso auf Nachkommenschaft gehofft werden. Die Tiere sind nicht nur fester Bestandteil des Meierhof-Erscheinungsbildes, sie spielen auch prominente Rollen in verschiedenen Festen auf Schloss Hof.

Öffnungszeiten :
Mitte März bis Ende November täglich 10 – 18 Uhr

Weihnachtsmarkt: 19./20.11., 26./27.11.,3./4.12., 8.-11.12.,17./18.12. 10-19 Uhr

Öffnungszeiten Schloss Niederweiden:
16. März bis 27. November 2016, täglich 10-18 Uhr

Eintrittspreise :
Tageskarte Schloss Hof:
Erwachsene: € 13,-
Kinder und Jugendliche 6–18 Jahre: € 8.-
Kinder unter 6 Jahren Eintritt frei
Familienkarte (2 Erwachsene, max. 3 Kinder): € 34
Jahreskarte für Schloss Hof und Schloss Niederweiden:
Erwachsene: € 34,-
Kinder und Jugendliche 6-18 Jahre: € 19,-
Tageskarte Schloss Niederweiden:
Erwachsene: € 9,50,-
Kinder und Jugendliche 6-18 Jahre: € 6,-
Familienkarte (2 Erwachsene, max. 3 Kinder): € 22,-

Kombiticket Schloss Hof & Schloss Niederweiden: Erwachsene: € 19,-
Kinder und Jugendliche 6-18 Jahre: € 6,-
Familienkarte (2 Erwachsene, max. 3 Kinder): € 22,-

Angebote :
Schlossführungen: täglich 11 Uhr (Audioguides in D, E und Slowakisch jederzeit verfügbar): € 3,-
Gartenführungen: täglich 15 Uhr (nicht bei Schlechtwetter) Kutschenfahren: In der Saison Do- So, Feiertag: 14–16 Uhr, € 3,-
Patisserie „Prinz Eugen“

Veranstaltungen :
siehe Veranstaltungen auf: www.schlosshof.at

Restaurant, Beschreibung :
Restaurant „Zum Weißen Pfau“ :
- In der Saison: täglich 10–18 Uhr, warme Küche ab 11 Uhr

Infrastruktur :
  Imbiss/Kiosk  Picknick  Kiosk-Verkaufsladen-Hofladen     

 

 

zurück zur Liste