Förderkreis Arboretum Baumpark Ellerhoop-Thiensen e.V. Norddeutsche Gartenschau - Arboretum Ellerhoop , D 25373 Ellerhoop ( zuletzt geändert : 03.01.2017 08:47:28 )

  Detailinfos   Anreise   Tiere   Pflanzen   Produkte


Links: Ausschnitt Bauerngarten; Oben: Kürbisausstellung
Adresse:
Förderkreis Arboretum Baumpark Ellerhoop-Thiensen e.V.
Norddeutsche Gartenschau - Arboretum Ellerhoop
Thiensen 4,
D- 25373 Ellerhoop
Telefon : +49-4120/2 18    
Email : info@norddeutsche-gartenschau.de
Webseite: http://www.norddeutsche-gartenschau.de

Das Arboretum Ellerhoop-Thiensen ist ein Arboretum des Kreises Pinneberg und wird getragen vom Förderkreis Arboretum Baumpark Ellerhoop-Thiensen e.V.. Die gärtnerisch gestaltete Parkanlage befindet sich am Rande der Bilsbek-Niederung. Sie ist eingebettet in die typisch holsteinische Knicklandschaft. Das Arboretum umfasst eine rund 17 Hektar große Gesamtanlage, von denen zirka 7,5 Hektar der Öffentlichkeit als Naherholungsanlage und für Zwecke der Schul- und Volksbildung zur Verfügung stehen.

Das Arboretum Ellerhoop-Thiensen ist eine Stätte der kulturellen Begegnung und Bildung. Daneben hat es sich zur Aufgabe gestellt, seine Besucher auf die Umweltproblematik und die Gesetze der Ökologie aufmerksam zu machen. Dazu sollen verschiedene Lehrobjekte, wie zum Beispiel ein ökologischer Lehrpfad, beitragen. In der Abteilung „Heimische Bäume und Sträucher“ werden seltene und vom Aussterben bedrohte Gehölzarten, besonders von potentiell gefährdeten schleswig-holsteinischen Standorten, zusammengetragen. Dafür werden diese in Schutzsammlungen kultiviert und der Öffentlichkeit vorgestellt. Darunter befinden sich die Arten Strauch-Birke (Betula humilis), Holzapfel (Malus sylvestris) und Wildbirne (Pyrus pyraster).

Eine wichtige Aufgabe des Arboretums ist die Erhaltung alten bäuerlichen Kulturgutes. So wurde im Laufe von rund zehn Jahren vor dem Südgiebel des historischen Münsterhofes einer der schönsten und umfangreichsten Bauerngärten Norddeutschlands geschaffen, in dem alte Kulturformen von Zier- und Nutzpflanzen bewahrt werden. Die landschaftlich reizvolle und harmonische Anlage in Thiensen verdeutlicht, dass sich Schulgartenthemen, Gehölzsichtung, Naherholung, botanisch-dendrologische Wissenschaft und Ökologie einerseits und Gartenschönheit andererseits nicht ausschließen. Weit über 100.000 Besucher im Jahr bestätigen eindrucksvoll diese Parkentwicklungspolitik.

Öffnungszeiten :
- Mai bis September: täglich 10:00 bis 19:00 Uhr. Letzter Einlass eine Stunde vor der Schließung des Parks.
- Von Oktober bis April: 10:00 Uhr bis Eintritt der Dunkelheit. Bitte Aushang am Parktor beachten

Eintrittspreise :
- 1. April bis 31. Oktober: Erwachsene: 5,00 €. Schüler, Studenten, Auszubildende, Hartz IV Empfänger und Schwerbehinderte: 4,00 €
Kinder von 8 bis 16 Jahren: 2,00 €
- 1. November bis 31 März: Erwachsene: 4,00 €. Schüler, Studenten, Auszubildende, Hartz IV Empfänger und Schwerbehinderte: 3,00 €, Kinder von 8-16 Jahren : 1,50 €

Angebote :
Führungen sind ab einer Gruppengröße von 12 Personen nach Voranmeldung gegen ein Entgelt von 3,50 € pro Person möglich. Bitte bis zum 20. Kalendertag des Vormonats anmelden!

Restaurant, Beschreibung :
- Von März bis Oktober betreibt der Förderkreis in der Diele des Münsterhofes am Wochenende von 14:00 bis 18:00 Uhr für die Parkbesucher ein Café.
- Ein Zeltcafè ist ab Mitte März bis Mitte November täglich von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Infrastruktur :
Imbiss/Kiosk  Kiosk-Verkaufsladen-Hofladen     

Grösse : 7,5 ha

 

 

zurück zur Liste