Cooperativa Agrituristica Golgo , I 08040 Baunei, Sardegna ( zuletzt geändert : 07.03.2011 14:24:39 )

  Detailinfos   Anreise   Tiere   Pflanzen   Produkte


Adresse:
Cooperativa Agrituristica Golgo
Altopiano Su Golgo,
I- 08040 Baunei, Sardegna
Telefon : 0039-337/81 18 28    

Die Hochebene Su Golgo ist über eine Abzweigung der S.S. 125 in Baunei zu erreichen und gut ausgeschildert. Von der extrem steilen Zufahrtsstraße hat man einen gigantischen Blick auf das Tal. Hinter dem Bergkamm liegt die Hochebene. Das Kuriose an der Sache ist, dass das Plateau tiefer liegt als der Ort. Hier trügt der Schein! Die steile Kurvenstrecke täuscht die Höhe nämlich nur vor. Viele beachten die Hinunterfahrt nicht, da sie sich recht lang hinzieht.
Steinwüsten, durch die sich Steineichen, Ginsterbüsche und Korkbäume bohren, karge Buschlandschaften, in denen ausgewilderte Esel, Schweine, Ziegen und anderes Getier leben. In der Nähe der betonierten Hauptstraße ist zwar alles für Touristen hergerichtet, aber etwas abseits findet man kleine einsame Trampelpfade, auf denen man noch Adlern oder Falken begegnet, die über der Hochebene ihre Kreise ziehen oder allerlei Kleingetier, das sich in den Steinlandschaften versteckt.

Auf der heute nicht mehr abgeschiedenen Hochfläche liegt die kleine Wallfahrtskirche San Pietro di Golgo (um 1800 noch Santu Pedru Olgo), umgeben von Pilgerwohnungen (Cumbessias) und einer Gruppe großer wilder Ölbäume. Vor der Kirche steht ein menschengesichtiger Baitylos.Südlich der Kirche, vorbei an großen Basaltblöcken und Wassersammelbecken, öffnet sich der fast 300 m tiefer Karstschlund Voragine del Golgo (die Basaltdecke endet in 20 m Tiefe).

Die traditionellen Nutztierrassen können überall im Gelände, vor allem aber in der Nähe der nuraghischen Wasserstellen besichtigt werden (nur wenige 100m vom Restaurant entfernt).

Restaurant, Beschreibung :
Ristorante tipico Golgo

Infrastruktur :
  Imbiss/Kiosk  Picknick    

Übernachtung , Infos : Zeltplatz; Zeltmiete möglich

 

 

zurück zur Liste