Kalendula - Jardin d`Altwies , L 5671 Altwies ( zuletzt geändert : 31.08.2017 11:23:19 )

  Detailinfos   Anreise   Tiere   Pflanzen   Produkte


Adresse:
Kalendula - Jardin d`Altwies
Rue des Romains,
L- 5671 Altwies
Telefon : (++352) 621 39 00 48    
Email : kalendula@ciglesch.lu
Webseite: http://www.kalendula.lu

Kalendula - der solidarische Garten
Der solidarische Garten ist ein Programm zur Förderung des Umweltbewusstseins und der nachhaltigen Entwicklung. Mit dem solidarischen Garten können verschiedene Zielgruppen anhand praktischer Beispiele und vor Ort organisierter Aktivitäten über Umweltprobleme informiert werden. Ferner können damit Arbeitsalternativen und neue Überlegungsansätze aufgezeigt werden. Der solidarische Garten trägt zum Erhalt der Artenvielfalt bei und sensibilisiert für die Bedeutung der sowohl angezüchteten Artenvielfalt (Gemüsepflanzen) als auch der natürlichen Artenvielfalt (einheimische Pflanzen).

Unsere Ziele sind folgende:
- Mobilisierung der Zivilgesellschaft für die Tragweite der nachhaltigen Entwicklung mit Hilfe von Umwelterziehungsmaßnahmen
- Festigung der Beziehungen innerhalb der Gemeinden, die dieses Projekt unterstützen (Kommunal- oder Schulgärten)
- Schaffung von Partnerschaften mit dem im Bereich Umwelt tätigen öffentlichen Sektor, Vereinigungs- und Privatsektor
- Intensivierung der Beteiligung aller Akteure des Netzwerks

Zielgruppen:
Gemeinden, Schulen, Vereinigungen, Hobbygärtner, Verbraucher, OPE Netzwerk, Öffentliche Institutionen
Mehrwert:
Förderung des Umweltbewusstseins, Erhalt der Artenvielfalt, Aufbewahren früherer Gemüsesorten, Verteilung von heimischen Pflanzen, Ort der Begegnung und des Austauschs.

Öffnungszeiten :
Auf Voranmeldung

Angebote :
Gemüsegarten - Obstbaumschule - Erhaltungsgarten
Aktivitäten zur Ausbildung:
- Im solidarischen Garten wird der Schwerpunkt auf die Ausbildung, besonders im Bereich neuer Umweltberufe gelegt. Pädagogische Programme auf dem Gebiet der Umwelterziehung werden zusammen mit den Partnern ausgearbeitet.
- Nicht nur das Wissen von Anbau- und Pflegetechniken, sondern auch Werte werden je nach Zielpublikum vermittelt. Die Ausbildung der Teams ist ein wichtiger Bestandteil um die Aktivitäten auf das Gebiet der Gemeinden zu verlagern.

Zusatzinfo :
Standortaufwertung:
Durch die verschiedenen Aktivitäten, die im solidarischen Garten in Altwies stattfinden, wir der Standort aufgewertet und für jedes Publikum zugänglich gemacht.
- Der Garten wird so ausgestattet, dass ältere Personen und Kinder sich dort problemlos und gefahrlos aufhalten können.
- Der Garten wird nach biologischen und nachhaltigen Grundlagen bewirtschaftet.
- Der Aufbau eines nachhaltigen Bewässerungsystems ist im Aufbau.
- Umwelterziehung und geschichtliche Aufwertung des Projektes und des Ortes sind durch archäologische Entdeckungen geprägt.

Infrastruktur :
Kiosk-Verkaufsladen-Hofladen  

 

 

zurück zur Liste